Da isser: Fenix A320 veröffentlicht

Um 22 Uhr MESZ am 19.5. war es soweit: Fenix Simulations haben ihr Erstlingswerk veröffentlicht – die im Vorfeld sehr gehypte Airbus A320 in der Version -200. Ausgestattet mit der ProSim-Software als Basis soll dieses Flugzeug-Addon eine enorme Systemtiefe aufweisen und quasi Study-level sein. Nun wird die Sim-Community testen dürfen, ob das Produkt hält, was es verspricht.

Der Flieger ist ein A320-200 CEO mit CFM-Triebwerken. Wie den Entwickler rund um Chef Aamir Thacker auf ihrer Seite schreiben, soll es in den kommenden Monaten auch eine Version mit IAE-Triebwerken geben. Auch Winglets werden in Zukunft optional verfügbar sein – beides ohne Aufpreis.

Stichwort Systemtiefe: Das aktuell verfügbare Basispaket soll mehr als 200 Fehler simulieren können. 288 Sicherungen sollen funktional sein. Ergänzt wird das Addon um ein umfangreiches EFB, eine vollgestaltete Kabine und satte 181 Liveries aus verschiedenen Jahren.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, muss derzeit 50 Britische Pfund (rund 60 Euro) auf der Website der Entwickler investieren.

Generated by Feedzy